1990 bekam ich vom Land Nordrhein-Westfalen in Millionenhöhe Forschungsgelder. Ich sollte ein Produkt entwickeln, das die Vielfalt gesunder Mikroorganismen wieder in die Ernährung bringt. Man hatte damals erkannt, dass die
sterile Industriekost, aber auch vermehrte Antibiotikagabe systematisch die Vielfalt unserer lebensnotwendigen Mikroorganismen im Körper vermindert. Und das mit verheerenden Folgen für unsere Gesundheit. Denn ohne Vielfalt können zum Beispiel wichtige Stoffwechselprozesse kaum wieder in die natürliche Regulation kommen.

Ich wusste aus meiner Forschung, dass schon seit der Altsteinzeit (vor 200.000 Jahren) Gärgetränke äußerst beliebt waren, die mit einer Vielzahl natürlicher Mikroorganismen, wie Saccharomyceshefen aus Obst oder Bifidobakterien angereichert waren. Heute weiß man, dass diese Fermentgetränke sehr gut zur Stärkung des Immunsystems sind.

Nach intensiver Forschung gelang es mir, die Mikroorganismen eines besonders sagenumwobenen Getränks «Soma» tatsächlich wiederzufinden. Schon in den vedischen Texten wurde es hochgelobt und als Göttertrank verehrt. Mithilfe von Top-Mikrobiologen konnte ich diese uralten Mikroorganismen vermehren und in eine Art „Dornröschenschlaf“ versetzen. Daraus entwickelte ich ein
Ferment-Getränk, dass sich jeder in nur 2 Tagen Reifezeit ansetzen kann und mit einer immensen Vielfalt gesunder Mikroorganismen – gesunde Bakterien, Enzyme, Hefen, Vitamine und Spurenelemente – versorgt wird.

Soma - altes Kultgetränk in einem RTL Video

Seit 1994 ist dieses Getränk unter verschiedenen Namen erhältlich und hat schon Menschen wieder zur Gesundheit verholfen, bei denen die Ärzte aufgaben. RTL berichtete damals sogar zur besten Sendezeit, 19:30 Uhr. Auch WDR, NDR, Die Welt am Sonntag auch viele andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert